Zertifizierung und Normen

Zertifizierung und Normen

Fiberline Composites A/S ist wie folgt zertifiziert:

ISO 9001.

Bei Fiberline wird die ISO-Zertifizierung als ein aktives Werkzeug bei der Strategiearbeit des Unternehmens angewandt. Die Organisation muss sich gemeinsam darum bemühen, Werte für den Kunden und für das Unternehmen zu schöpfen. Dies schöpfen wir durch effiziente Arbeitsgänge und Verwaltungsvereinfachung, die in der Kenntnis der Ansprüche des Kunden wurzelt.

Zertifikat - DE ISO 9001:2015

 ISO 9001.

Fiberline (Tianjin) Co., Ltd. ist ebenfalls ISO zertifiziert.

Zertifikat - EN ISO 9001:2015.pdf


ISO50001.

Bei Fiberline arbeiten wir ständig an der Senkung unseres Energieverbrauchs. Unsere ehrgeizigen Ziele und Maßnahmen können und werden wir künftig nach ISO 50001 fortführen und dokumentieren.

Zertifikat - 202591-2016-AE-DEN-DANAK.pdf

 ETA-16/0901

CE zertifizert 
Fiberline kann als weltweit einziger Hersteller eine CE-Kennzeichnung für eine Palette von strukturellen Profilen aus pultrudiertem GFK vorweisen.

Zertifikat - Certificate 2457-CPR-0006_Fiberline_GE.pdf

Allgemeine Bauartgenehmigung
Da die Aufrechterhaltung von zwei Kennzeichnungen auf Bauprodukten rechtlich nicht zulässig ist, hat Fiberline Composites anstelle der allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) eine Bauartgenehmigung erhalten, die ebenso wie die abZ eine Zulassung zur Anwendung unserer Produkte in der deutschen Baubranche darstellt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie das ganze Dokument benötigen.

Zertifikat - Fiberline Composites Allgemeine Bauartgenehmigung seite 1-2 (PDF)

HPQ DBS 
Fiberline Konstruktionsprofile, Planken und Gitterroste erfüllen alle gestellten Anforderungen der neuesten Richtlinien der Deutschen BahnDie Zulassung gilt auch fertigmontierte Konstruktionen.

Zertifikat - HPQ DBS 918 010

 

DNC certifikat

Die Gitterroste von Fiberline sind von ”Det Norske Veritas” für die Anwendung an Schiffen und Offshore-Plattformen zertifiziert.

 

Typengenehmigung der Network Rail.

Fiberline Konstruktionsprofile aus GFK können in allen Bauarbeiten der Network Rail eingehen.



Fiberline Composites A/S kommt folgenden Normen nach:

EN 13706-3:2002

Fiberline Konstruktionsprofile aus pultrudierten glasfaserverstärkten Kunststoffen sind gemäß der EN13706-3:2002 von Prof. Dr.-lng. G. Sedlacek, Institute of Steel Construction, RWTH Aachen, zertifiziert.

Europäische Norm EN 13706

 

EN 12667

Forschungsinstituts für Wärmeschutz e.V. München (FIW München)

Prüfung der Wärmeleitungsfähigkeit für glasfaserverstärkten Plastikplatten. Glasfaserverstärkter Plast wird z.B. bei der thermischen Trennung in Fensterrahmen, zur Bestimmung der nominellen Wärmeleitungsfähigkeit gemäß ISO 10456, angewandt.

 

 

Share