Verbundwerkstoff

In den vergangenen Jahrzehnten haben Verbundwerkstoffe viele Bereiche der Technik revolutioniert und in so gut wie allen Branchen vorteilhafte Anwendungen gefunden.

Pultrudieren/Strangziehen ist ein kontinuierliches Verfahren zur Herstellung von Faserverbundkunststoffprofilen mit präzise auf den Verwendungszweck abgestimmten Querschnitten und Materialeigenschaften.

Das Fiberline-Pultrusionsverfahren bietet dem Konstrukteur ein hohes Maß an Gestaltungsfreiheit - in Bezug auf Profilquerschnitte, Werkstoffeigenschaften und Oberflächen sowie die Konstruktion fertiger Lösungen.

Die Matrix hält die Armierung zusammen, und zwar in der für die Festigkeit entscheidenden exakten Position im Profil.

Art und Anordnung der Verstärkung bestimmen in erster Linie die mechanischen Eigenschaften wie Festigkeit, Steifigkeit, Schlagfestigkeit etc.

Neben verfahrenstechnischen und funktionsverbessernden Additiven werden Füllstoffe unter dieser Bezeichnung zusammengefasst.

Die zur Verfügung stehenden Materialkombinationen (Matrix/Armierung) ermöglichen optimale Lösungen für ein breites Spektrum von Anwendungsbereichen.