Profile für Glasfassaden

Profile für Glasfassaden

Fiberline entwickelt und stellt GFK-Profile für die höchstentwickelten Glasfassadensysteme des Markts, hierunter „Structural Glazing“, her.

Schlanke, elegante Konstruktionen
Aufgrund der hohen Festigkeit des Materials, hierunter der Durchbiegungsfestigkeit, können mit Fiberline-Profilen Fassaden hergestellt werden, die einen schlanken und minimalistischen Ausdruck berücksichtigen. Die Durchbiegungsfestigkeit ermöglicht Elemente mit großen Spannweiten sowie große Fensterscheiben, die mithilfe der Sonne positiv zur Gesamtenergiebilanz beitragen.

Nachhaltigkeit und Komfort
Die herausragende Isolierfähigkeit von GFK verleiht den Glasfassaden noch bessere U-Werte und der Komfort in den Gebäuden wird erheblich erhöht. Hinzu kommt, dass die Profile in einem sehr energiesparenden Prozess hergestellt werden und somit den Weg für ein Endprodukt bereiten, das mehr als einerlei nachhaltig ist.

Die Fassaden der Zukunft – „Structural Glazing“
GFK von Fiberline besteht hauptsächlich aus kontinuierlichen, langen Fasern, was den optimalen Ausgangspunkt für statische Verklebung – „Structural Glazing“ – zwischen den Profilen und dem Fensterglas bildet. Ein gleichartiger Erweiterungskoeffizient sowie einmalige, dokumentierte Haftung an der Oberfläche des GFKs machen „Structural Glazing“ zu einer starken und energieeffizienten Fassadenlösung mit Eleganz.

Sports- und Aktivitätscenter in Birkerod in der Nähe von Kopenhagen.
Fassadenprofile für moderne Fassadenhersteller

 

Share