GFK-Profile für Zellenkühltürme

GFK-Profile für Zellenkühltürme

Pultrusionsprofile aus faserverstärktem Kunststoff sind vorteilhafte Alternativen zu tragenden Bauteilen aus Holz, Beton, Stahl oder Aluminium.

GFK und andere Faserverbundkunststoffe vereinen bei herkömmlichen Baustoffen normalerweise unvereinbare Eigenschaften.

Wegen ihrer Korrosions- und Witterungsbeständigkeit sowie der hohen Festigkeit bei niedrigem Gewicht ersetzen GFK-Bauteile herkömmliche Baustoffe für stets mehr Zellenkühlturm-Komponenten:

Tragprofile für Kühltürme

Im Kühlturmbau sind u.a. die hohe Festigkeit bei niedrigem Gewicht sowie vor allem die Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit bei minimalem Instandhaltungsaufwand von großem Vorteil.

 

Dach- und Seitenverkleidungen für Kühltürme

Im Kühlturmbau sind u.a. die hohe Festigkeit bei niedrigem Gewicht sowie vor allem die Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit bei minimalem Instandhaltungsaufwand von großem Vorteil.

Für Dach- und Seitenverkleidungen kommen in erster Linie Fiberline-Planken zum Einsatz.

 

Laufstege für Kühltürme

Im Kühlturmbau sind u.a. die hohe Festigkeit bei niedrigem Gewicht sowie vor allem die Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit bei minimalem Instandhaltungsaufwand von großem Vorteil.

Für Laufstege etc. kommen in erster Linie Planken und Roste aus GFK zum Einsatz - optional mit rutschfestem Belag.

 

Geländer für Kühltürme

Im Kühlturmbau sind u.a. die hohe Festigkeit bei niedrigem Gewicht sowie vor allem die Korrosionsbeständigkeit und Langlebigkeit bei minimalem Instandhaltungsaufwand von großem Vorteil.

Für Treppen- und Brüstungsgeländer hat Fiberline spezielle GFK-Profile im Programm.


Management von Kühlturmbauvorhaben

Durch zielgenaue Projektleitung von der Idee zum fertigen Produkt stellen unsere Entwickler, Planer und Ingenieure sicher, dass Ihr Projekt bis zur vereinbarungsgemäßen Lieferung stets in guten Händen ist.