Instandhaltungskosten halbiert

Instandhaltungskosten halbiert

  
Korrosionsfreiheit und Kosteneffizienz sowie Zeitersparnis bei Renovierung und Montage waren bei einem Brückenbauvorhaben in South Gloucestershire entscheidende Argumente für die Wahl von GFK.

Die alte Stahl- und Betonbrücke der Church Road über den River Frome in Frampton Cotterell, einem Ort in Südwest-England, war mehr als reif für eine grundlegende Renovierung. Durch Einsatz eines GFK-Brückendecks wurde im Zuge der Renovierung die Tragfähigkeit von 13 auf 40/44 t erhöht.

Leichtbau reduziert Montagezeit
Mit seiner hohen Festigkeit bei niedrigem Gewicht ermöglicht GFK weitgehende Vormontage, was nicht zuletzt im Brückenbau von Vorteil ist. Bei gleicher Tragfähigkeit fallen GFK-Brücken wesentlich leichter aus als Stahl- oder Betonkonstruktionen. So können vormontierte Bauteile bzw. komplett vormontierte Brücken verkehrs- und umweltgerecht zum Montageort transportiert werden. In Frampton Cotterell wurde die komplett vormontierte Brücke auf die Fundamente gesetzt. Auf diese Weise konnte die gesamte Bauzeit gegenüber herkömmlichen Brückenkonstruktionen halbiert werden.

Die schnelle Endmontage war dem Stadtrat besonders wichtig, nicht nur um Baukosten zu sparen, sondern auch um Bürgern und Unternehmen Verkehrsstörung zu ersparen. Brian Allinson, Vorsitzender des Planungs- und Transportausschusses: ”Bei der Suche nach möglichen Lösungen hatte eine möglichst kurze Sperrung der Church Road höchste Priorität für die Bürger.” Southwestbusiness.co.uk

Minimale Instandhaltungskosten
Wichtigstes Kriterium des Entscheidungsvorgangs war minimaler Instandhaltungsaufwand. GFK ist witterungs- und korrosionsbeständig, kommt also ohne Oberflächenbehandlung aus, und widersteht sowohl Frost als auch Streusalz. Letzteres verursacht umfassende Schäden an Stahl- und Betonkonstruktionen wenn das Salz zusammen mit dem Tauwasser in die unterliegende Konstruktion versickert.

James Henderson, Senior Consultant beim Ingenieurkonzern Atkins: ”Der attraktivste Vorteil von GFK-Konstruktionen ist, dass sie bei der Instandhaltung gegenüber Stahl- oder Betonkonstruktionen über die gesamte Lebensdauer mindestens 50 % günstiger abschneiden.“ Atkins.com

Unterm Strich
Trotz der höheren Baukosten von GFK-Brücken ergibt sich ein ganz anderes Bild, wenn man die Kosten für den gesamten Lebenszyklus vergleicht. Aufgrund der Einsparungen bei Montagezeit, Transport- und Betriebskosten schneidet GFK insgesamt günstiger ab als herkömmliche Materialien.


Kostenvergleich bei der Errictung einer GFK-Brücke und Brücke aus herkömmlichen Brückenbaumaterialien.

Nach Renovierung der Konstruktion wurde das ursprüngliche Erscheinungsbild mit Feldsteinen wiederhergestellt. Das GFK-Brückendeck lässt sich nur erahnen, wenn man die Brücke von unten betrachtet. Das eingesetzte ASSET-Brückendeck wurde im Zuge eines von der EU finanzierten Projekts zur Förderung der Anwendung von GFK im Infrastrukturbereich entwickelt. Mehr über dieses West-Mill-Projekt erfahren Sie hier.

Churchroad Brücke

Frampton Cotterell nahe Bristol, UK
GFK-Brücke mit FBD Brückendeck ASSET
Länge: 12,5 m, Breite: 8,9 m
Tragfähigkeit: 40/44 t, Ausgelegt für Schwerverkehr
Brückendeck-Gewicht: 16 t